Sie haben Interesse unsere Preise zu sehen?
Hier geht´s weiter zur Interessentenanmeldung!
Summe (0): 0,00 € zur Kasse
German
English
French
Italian
Startseite Belegübersicht Artikelhistorie Merkliste Mein Account
 
 
 

Informationen > Firma >


Gestatten: Pfronten-Schmuck!

Wir sind derzeitiger Marktführer im Vertrieb von Geschenkartikel und Souvenirs im süddeutschen Raum. Unser reichhaltiges Angebot umfasst weiter auch die Bereiche: Modeschmuck, Trendartikel und Glaskugeln.

Sowohl wir, als auch unsere Handelspartner aus Fernost sind stehts um höchste Qualität bemüht. Um diese zu gewährleisten sind regelmäßigen Kontrollen und Stichproben unerlässlich. Denn nur hohe Qualität schafft Vertrauen und dieses ist uns für unsere Kunden besonders wichtig.

Fühlen Sie sich wohl in unserem Shop und viel Freude mit unseren Produkten.

Herzlichst Ihr
Hans Lauterbach



Die Firma Pfronten-Schmuck GmbH
- Stationen einer Erfolgsgeschichte...


1972 schließen die Eheleute Hans & Katharina Lauterbach ihre Vertriebsfirma
in München und eröffnen nur ein Jahr nach ihrem Umzug ins schöne Pfronten/Allgäu die Firma: "Edelsteinschleiferei Naturkunst"
in Pfronten- Heitlern .
Es wird Modeschmuck mit echten Edelsteinen hergestellt - ein Novum zur damaligen Zeit.

Dem erste Messeauftritt auf der Allgäuer Festwoche 1973, schließt sich die Eröffnung eines zweiten Ladens im Ortszentrum von Pfronten-Ried an.
Neben dem selbst hergestellten Schmuck werden Geschenkartikel und Souvenirs angeboten.

1976 wird der erste Laden in Pfronten-Heitlern zu klein. Die Fertigung zieht nach Pfronten-Ried um, wo auf 80qm verkauft wird und die restlichen 240 qm dienen als Produktionsstätte.
Im selben Jahr besteht Hans Lauterbach jun. seine Abschlußprüfung zum Gemmologen DGemG, und ist somit der damals jüngste Edelsteinprüfer weltweit.
Die erste Kundenzeitung mit einem Leitartikel von Franz-Josef Strauß erscheint, und der erste Katalog wird gedruckt.


1977/78 Immer mehr Einzelhändler werden auf unsere Produkte aufmerksam. Ganze Busgesellschaften werden durch die Fabrikation geführt. Der Umsatz steigt.
1978 stirbt Hans Lauterbach sen. Seine Frau Katharina und der älteste Sohn Hans führen die Geschäfte in seinem Sinn weiter.

1980-88 Der zweite von drei Söhnen, Jürgen Lauterbach, der gerade die Ausbildung zum Goldschmied erfolgreich abgeschlossen hat übernimmt den Einkauf und die Leitung des Schmuckladens.  
Im selben Jahr gründet Hans Lauterbach den Großhandel und der erste Handelsvertreter -Heinz Ramsperger - nimmt die ersten Produkte in sein Sortiment auf.
1984 werden die ersten Angestellten beschäftigt. 3 Damen arbeiten nun für den Großhandel.
Der erste Messestand von 15 qm Größe wird errichtet und die ersten Aufträge ins benachbarte Österreich ausgeliefert.
1988 wird die Niederlassung Österreich- Vils/Tirol gegründet.

19993/94 Die Söhne Hans und Jürgen Lauterbach übernehmen die Firma als gleichberechtigte Partner. Eine GmbH wird gegründet und der Firmenname von "Edelsteinschleiferei Lauterbach" in "Pfronten-Schmuck GmbH" geändert.
Die Firma Beer/Austria in Pflach-Tirol wird übernommen und die Produktion in das deutsche Stammhaus eingegliedert.

1998/99 Die Handelbeziehnungen mit Fernost beginnen. Die ersten 20 Container werden importiert und die Ware auf zwei Stockwerke, vier Nebenlager und einer ausgelagerten Betriebsstätte verteilt. Zu dieser Zeit betreuen wir bereits 2000 Kunden im In- und Ausland.

2000 Das neue Firmenzentrum in Pfronten-Weißbach ist fertiggestellt. Auf über 1000 qm Produktionsfläche kann nun gearbeitet werden.
Pfronten-Schmuck ist nun jährlich auf 12 Messen in Deutschland und Österreich präsent.


2003-2006 Eine "Geschenkartikel-Outletfactory" die in der Hauptsaison Souvenir und Geschenkartikel anbietet wird neben dem schon bestehenden Schmuckgeschäft in der Allgäuer Str. 8 eröffnet.
Der Werbeauftritt und das CI wurden neu überarbeitet.


2007 Bis zu 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zeitweilig im Unternehmen tätig. Unsere frauenquote liegt im Schmitt bei 85% quer durch alle Abteilungen. Es werden über 3000 Kunden europaweit betreut.

2008 Der Markt in Italien wird ausgebaut. Ein Handelsvertreternetz wird aufgebaut. Die Betreuung erfolgt durch unseren Innendienst in der jeweiligen Landessprache.

2009 Durch die Anschaffung neuer, hochwertiger Drucker sind wir im Souvenirbereich in der Lage kundenspezifische Bilder in kleinen Auflagen zu produzieren. Die EDV Struktur wird auf Hochleistungsrechner ausgebaut. 2 neue Arbeitsplätze im grafischen Bereich kommen dazu.

2010 Mit großem Erfolg wird Pfronten-Schmuck in Frankreich etabliert. Durch den engagierten Einsatz von Frau David, wächst der französische Markt ausgesprochen shnell. Messen in Rennes, Nizza, Lyon werden besucht. Die Bearbeitung erfolgt ebenfalls über Innendienstmitarbeiter in der Landesprache.

2011 Die Firma wird mit ihren Namensartikeln-Produkten bei einer Nahmhaften großen deutschen Einzelhändlerkette gelistet.

2012 4500 Kunden werden in Europa betreut. 32 Handelsvertreter sind europaweit tätig. Durch die Einführung der europäischen REACH-Gesetze wird eine aufwendige und kostenintensive Umstellung des Qualitätsmanagements notwendig und erfolgreich auf den Weg gebracht.  


2013 Der neue Webshop der Firma geht nach einer 1/2 jährigen Entwicklungsphase ins Netz. Kunden können den Shop in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch nutzen. Ab sofort haben die Kunden in Echtzeit Zugriff auf ihre Dokumente und bekommen Einsicht in das Lager und die Lieferzeiten der Firma. Damit geht Pfronten-Schmuck als gutes Beispiel dem gesamten europäischen Wettbewerb voraus.





 

 
 
 
 
 
 
 
Um als Kunde die Preise zu sehen, melden Sie sich bitte mit Ihrer Kundennummer und der Postleitzahl an. Neukunden melden sich bitte durch das Anmeldeformular an.
Bitte beachten! Wir liefern ausschließlich an Gewerbetreibende und Händler. Wir beliefern KEINE Privatpersonen!